VOM TEUFEL MIT DEN III GOLDENEN HAAREN

Märchen für Erwachsene
von F.K. Waechter nach den Gebrüdern Grimm

Barbara Kratz spielt
26 Leute und 2 Tiere

Inszenierung: Juliane Koren
Für Menschen ab 8

Es ist schon ein paar Tage her, da schlurfte des Teufels Großmutter über die Erde. Plötzlich tanzte ihr einer auf dem Kopf herum, das war der Bauersknecht...
Wie es dem wackeren Manne ergeht, was er anstellt, um die Königstochter und ein ganzes Königreich zu erlangen, das erzählten die guten alten Brüder Grimm in ihrem Märchen „Der Teufel mit den drei goldenen Haaren“.

Friedrich Karl Waechter, der als „Meister des hintergründigen Humors“ gilt, hat sich der fantastischen Geschichte angenommen und sie für die Bühne bearbeitet. Herausgekommen ist dabei unter der Regie von Juliane Koren ein temperamentvoller Theaterspaß. Maßgeblich zu verdanken ist die Gaudi der Solistin Barbara Kratz. Die Schauspielerin aus Köln, langjähriges Mitglied der bremer shakespeare company, verkörpert in rasantem Wechsel sämtliche Figuren in diesem Stück: 26 Leute sowie eine Maus und eine Kröte.

Top